Rezepte von Chakall

Fisch- und Meeresfrüchte

Geflügel

Fleisch

Lamm

Vorspeisen

Suppen

Sonstiges

Zutaten für 4 Personen


4 Kaninchenkeulen (aus der Tiefkühltheke)
500 gr grüne Bohnen (aus der Tiefkühltheke)
Kloßmehl 
Wasser
200 gr Lardo (aus der Frischeabteilung)
4 EL Senf
50 gr Butter (z.B. von Francia)
4 große Schalotten (aus der Frischeabteilung)
50 gr Speck (z.B. von Cata)
200 ml Kochsahne (z.B. Panna da Cucina)
100 ml Schmand
1 Bund Rosmarin (aus der Frischeabteilung)
Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle (z.B. von Carmencita)



Die Kaninchenkeulen über Nacht auftauen lassen. Vor dem Schmoren die Keulen salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. In einer Cazuela mit Deckel (oder Schmortopf) die Butter, den Rosmarin und soviel Wasser hinein geben, das der Boden bedeckt ist. Dann die Kaninchenkeulen hinein legen und mit den Lardo Scheiben belegen und zugedeckt bei 180 Grad für 90 min in den Ofen schieben. Die grünen Bohnen in Salzwasser 2 min blanchieren und in Eiswasser abschrecken. In einer Pfanne den klein geschnittenen Speck auslassen, 1 klein geschnittene Schalotte darin glasig werden lassen und dann die grünen Bohnen dazu geben und mit schwarzem Pfeffer abschmecken. Für die Kartoffelklöße 750 ml Wasser mit dem Kloßmehl vermengen, 10 min stehen lassen und dann 12 gleichgroße Knödel formen und nach Packungsanleitung kochen. Für die Sauce in den Bratensud 3 klein geschnittene Schalotten anschwitzen (die Rosmarinzweige rausnehmen), die Kochsahne und den Schmand einrühren, etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weinempfehlung

BIGI Vigneto Torricella Orvieto Classico bianco DOC 2011

strohgelbe Farbe, Bukett nach Zitronenmelisse und exotischen Früchten
herzhaft im Geschmack, weich am Gaumen, sehr ausgewogener Wein

Torti Oltrepo Pavese Barbera 2008 

dunkelrote Farbe mit lila Reflexen
in der Nase intensiv nach roten reifen Früchten wie Kirsche und Johannisbeere
runder harmonischer Wein 
weicher und saftiger Geschmack 
sehr gut eingebundene Tanine 

Que aproveche!